Schadstoffe meiden

in Gegenständen des täglichen Gebrauchs

Falls Außerirdische die Erde beobachten, dürften sie zu dem Schluss kommen: Seit über einem halben Jahrhundert findet auf diesem sonderbaren Planeten offenbar ein Massenexperiment statt, mit sämtlichen Bewohnern als unfreiwilligen Versuchskaninchen. Das Experiment gilt zwei Fragen: Wie viel Gift lässt sich aus allen erdenklichen Quellen dem menschlichen Organismus zuführen, bis auch der widerstandsfähigste chronisch erkrankt? Und wie viel Aufwand an Marketing, Lobbyarbeit und Korruption ist nötig, um die meisten davon abzuhalten, dagegen aufzubegehren?

  • Stiftung AUSWEGE
  • Stiftung AUSWEGE
  • Stiftung AUSWEGE
  • Stiftung AUSWEGE
  • Stiftung AUSWEGE
  • Stiftung AUSWEGE

Die schleichende Vergiftung beginnt schon im Mutterleib: Über die Nabelschnur versorgen Schwangere ihr Ungeborenes mit allen Toxinen, die sie selber aufnehmen. Kaum zur Welt gekommen, setzt sich die Schadstoffzufuhr überall, jederzeit fort: über die Muttermilch; über die eingeatmete Luft; über das Trinkwasser; über Nahrungsmittel; über Schnuller und Sauger, Beißringe und Spielzeug, das Kleinkinder mit Vorliebe in den Mund nehmen; über synthetische „Heilmittel“; über eine Serie von Impfungen, die einen noch unterentwickelten, viel empfindlicheren, weniger widerstandsfähigen Organismus einem Cocktail aus chemischen Stabilisatoren, Neutralisatoren, Konservierungsmitteln, Trägersubstanzen, Farbstoffen bis hin zu schlimmsten Nervengiften wie Quecksilber und Aluminium aussetzen.

Für weitere ständige Giftzufuhren sorgen die vielerlei Gebrauchsgegenstände, um die es in diesem Abschnitt geht: Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmittel, Verpackungen, Kleidung und Schmuck.

Geschäftsstelle

Leitung: Katrin Lindenmayr
Kapellenweg 7, 69257 Wiesenbach

  • E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel. 0 62 23 - 4860-728
  • Fax 0 62 23 - 4860-729

Vorstand

Dr. Harald Wiesendanger
Zollerwaldstr. 28, 69436 Schönbrunn

  • E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IVH

Internationale Vermittlungsstelle für herausragende Heiler - eine Einrichtung der Stiftung Auswege

  • Leitung: Dr. Harald Wiesendanger
  • IVH Website
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenportale und AUSWEGE-Shop

Spendenportal betterplace.org
Sammle mit jedem Einkauf Spenden AUSWEGE-Shop