Was wir wollen – Ziele der Stiftung

Ganzheitliche Hilfe für chronisch kranke Kinder und Erwachsene

Ziele der Stiftung AUSWEGEUnser Name ist Programm.

2005 gegründet, eröffnet die Stiftung AUSWEGE chronisch kranken Kindern, aber auch vermeintlich "behandlungsresistenten" Erwachsenen, denen die Schulmedizin seit längerem zuwenig oder gar nicht mehr helfen kann, therapeutische Auswege – in unkonventionellen Heilweisen.

"Am Ende der Medizin ist noch lange nicht das Ende", sagt eine Ärztin, deren magersüchtige Tochter erst bei einer AUSWEGE-Therapeutin Hilfe fand. Davon sind auch wir überzeugt: Selbst bei besonders schweren, hartnäckigen Leiden, und sogar in vermeintlich "hoffnungslosen" Fällen, ist fast immer Hilfe möglich – mit komplementärmedizinischen Heilweisen aus dem breiten Spektrum der Natur- und Erfahrungsheilkunde, mit ganzheitlichen, energetischen, spirituellen Ansätzen.

Wir setzen uns ein für ein Miteinander von
Schulmedizin und komplementären Heilweisen.

Hintergrundinformationen zu komplementärmedizinischen Heilweisen
finden Sie hier ... Warum komplementär?

All unser Bemühen zielt darauf, Kranken zu helfen – und Gesunden klarzumachen, wie viel sie selbst tun können, um gar nicht erst zu Patienten zu werden.

Wie werden Sie gesund? Wie bleiben Sie es?

Von genetischen Belastungen rührt nur ein Bruchteil der chronischen Leiden her, die in der westlichen Welt geradezu epidemisch um sich greifen. Das Rezept ist einfach: Es besteht fast immer aus acht Zutaten, wie wir von Epochen und Kulturen lernen können, denen der vorherrschende Lebensstil der Industrienationen fremd ist.

  • vollwertige Ernährung: Du bist, was du isst. „Lass deine Nahrung deine Medizin sein“, lehrte der Urvater der abendländischen Heilkunde, der griechische Arzt Hippokrates, schon vor 2400 Jahren.
  • sauberes Wasser. Was wir trinken, womit wir kochen, sollte uns nicht schleichend vergiften.
  • eine intakte Umwelt, mit reiner Atemluft und möglichst geringer Strahlenbelastung, ohne Bau- und Wohngifte, Lärm und Elektrosmog.
  • das Vermeiden von Chemikalien mit erwiesener oder wahrscheinlicher Schädlichkeit: sei es in Lebensmitteln, sogenannten Genussgiften, Haushaltsmitteln, Kleidung oder Kosmetik, in Medikamenten oder Impfstoffen.
  • ausreichend Bewegung. Körperlich fit zu sein, beugt vielen Erkrankungen vor.
  • psychisches Gleichgewicht. Dazu bedarf es innerer Ruhe, Achtsamkeit, Selbstwertgefühl, Selbstliebe, Sinn.
  • ein heilsames soziales Umfeld, das uns stützt, schützt und anerkennt. Kränkung macht krank.
  • energetisches Gleichgewicht. Denn wir sind mehr als bloß unser materieller Körper.

    Die erstaunlichen Ergebnisse unserer Therapiecamps, wie überhaupt die Erfolge der sogenannten Alternativmedizin, beruhen wesentlich darauf, möglichst vielen dieser Faktoren Rechnung zu tragen.

Geschäftsstelle

Leitung: Katrin Lindenmayr
Kapellenweg 7, 69257 Wiesenbach

  • E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel. 0 62 23 - 4860-728
  • Fax 0 62 23 - 4860-729

Vorstand

Dr. Harald Wiesendanger
Zollerwaldstr. 28, 69436 Schönbrunn

  • E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IVH

Internationale Vermittlungsstelle für herausragende Heiler - eine Einrichtung der Stiftung Auswege

  • Leitung: Dr. Harald Wiesendanger
  • IVH Website
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenportale und AUSWEGE-Shop

Spendenportal betterplace.org
Sammle mit jedem Einkauf Spenden AUSWEGE-Shop